Chinesische Heilkräuter könnten Krebs heilen

Chinesische Heilkräuter könnten Krebs heilen
WikiNomads

Seit Jahrhunderten haben traditionelle chinesische Heiler zur Behandlung zahlreicher gesundheitlicher Probleme (unter anderem auch rheumatoide Arthritis) eine Heilpflanze eingesetzt, die unter dem Namen »Donnerfürst-Ranke« oder Lei Gong Teng (Wilfords Dreiflügelfrucht, botanischer Name: Tripterygium wilfordii Hook F) bekannt ist.

Kräuter
Buch jetzt kaufen
Vor Kurzem berichteten Wissenschaftler der John Hopkins School of Medicine in einem Artikel, der in der Fachzeitschrift Nature Chemical Biology veröffentlicht wurde, von zahlreichen deutlichen Hinweisen, denen zufolge diese Pflanze potenziell über Heileigenschaften bei Tumoren und anderen Erkrankungen verfügt.

Nach Ansicht der Wissenschaftler verstehen sie jetzt auch die Wirkungsweise. Lei Gong Teng enthält Stoffe, die den »Mechanismus« der Gene auf Zellebene kontrollieren helfen.
Kräuter jetzt kaufen
»Extrakte dieser Heilpflanze wurden zur Behandlung zahlreicher Krankheitszustände eingesetzt und wurden für ihre entzündungshemmende, immunsuppressive, empfängnisverhütende und gegen Tumore gerichtete Wirkung hochgelobt«, erklärt Dr. Jun O. Liu, Professor für Pharmakologie und Molekularwissenschaft an der John-Hopkins-Universität, in einer Presseerklärung, »Wir kannten den Wirkstoff Triploid und seine das Zellwachstum hemmende Wirkung seit 1972, aber erst jetzt haben wir herausgefunden, wie er genau funktioniert.«
In Tierversuchen stellte Triploid, der wirksame Bestandteil, der aus Lei Gong Teng extrahiert wird, seine Wirkung bei Arthritis und sogar bei Abstoßungsreaktionen bei Hauttransplantationen unter Beweis. Wie Dr. Liu berichtet, zeigte sich, dass Triploid aber auch das Wachstum aller 60 Krebszellenlinien des amerikanischen Nationalen Krebs-Instituts (NCI) schon bei geringer Dosierung hemmen kann. Bei einigen Zelltypen leitete es sogar den Zelltod ein. Andere Untersuchungen konnten zeigen, dass Triploid auf die Proteine wirkt, die bekanntermaßen Gene aktivieren. Auf diesen Komplex wollen sich Dr. Liu und sein Forschungsteam bei ihren weiteren Arbeiten nun konzentrieren.

Buch jetzt kaufen
Bisher wurde die Wirkung von Triploid auf unterschiedliche Proteine, die an der Kontrolle von Genen beteiligt sind, systematisch untersucht. Man wollte feststellen, wie viel neue DNS (Desoxyribonukleinsäure, Trägerin der Erbinformation), RNS (Ribonukleinsäure) und Eiweiß in Zellen produziert wird. Es stellte sich heraus, dass Triploid über die allgemeine Fähigkeit verfügt, die Funktion der RNA-Polymerase II (RNAP II, ein Enzymkomplex, der die Synthese der RNS in Gang setzt und steuert), die bei der Transkription der DNS eine komplexe Rolle spielt, zu stoppen. Fazit:

Nach Ansicht von Dr. Liu könnte diese Wirkung auf die RNAP II die entzündungshemmende und gegen Krebs wirkende Heilkraft des Triploid erklären. »Dies könnte erheblich dazu beitragen, die Widerstandskraft auszuhebeln, die einige Krebszellen gegen Krebsmedikamente entwickeln«, sagte Dr. Liu gegenüber den Medien weiter. »Wir sind sehr daran interessiert, weitere Untersuchungen durchzuführen, um zu sehen, welchen Beitrag Triploid in einer künftigen Krebstherapie leisten kann.«

https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=JF6JXN8Q3JAX8