Terrafugia TF-X: Ein cooles Auto zum fliegen

Terrafugia TF-X: Ein cooles Auto zum fliegen
WikiNomads

"TF-X" ist die zweite Entwicklung des Unternehmens Terrafugia aus Massachusetts. Wie jenes auf seiner Webseite beschreibt, wurden für die Konzeption des Auto-Senkrechtstarters Erfahrungen aus der Entwicklung von "Transition" herangezogen.

www.terrafugia.com
Dabei handelt es sich um ein Auto-Flugzeug mit Straßenzulassung und zusammenklappbaren Flügeln sowie sehr schönen Design. Einfach zu fahren und zu bedienen und eben auch einfach zu fliegen.

Terrafugia CEO Carl Dietrich sagt,
"Wir sind leidenschaftlich dabei, die Erschaffung einer Industrie für fliegende Autos fortzusetzen und wir widmen unsere Ressourcen der Grundsteinlegung für unsere Vision des Individualtransports".
Die Flugphasen des TF-X

Wie man in dem Video sieht, ist TF-X als Auto geplant, dass seitlich kleine Flügel ausklappen kann. An deren Enden sitzen zwei Propeller, die nach vorne und oben ausgerichtet werden können. Damit soll der Senkrechtstart bewerkstelligt werden. Während das Gefährt im Flug beschleunigt, werden die beiden seitlichen Propeller nach vorne ausgerichtet.

Ist die Fluggeschwindigkeit ausreichend, wird ein stärkeres drittes Propellertriebwerk am Heck aktiviert. Die Rotorblätter der beiden seitlichen Motoren werden zusammengeklappt, die Flügel bleiben ausgefahren. In umgekehrter Reihenfolge wird der TF-X abgebremst und gelandet.

Selbst wenn die TF-X noch nicht im Straßenverkehr ausgereift sein sollte, so ist diese Funktion eine sehr schöne Nebensache, ein Auto das wie jedes andere im Straßenverkehr genutzt werden kann und dann auch noch im Falle eines Falles, man weiß ja nie, zum fliegen genutzt werden kann.





https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=JF6JXN8Q3JAX8